Anlässlich der europäischen Woche der Restorative Justice vom 19. – 26. November (#RJWeek) die vom „European Forum for Restorative Justice“ initiiert wurde, wird der Film „A Conversation – Ein Dialog“ (Der Trailer ist in Englisch mit eng. UT) in verschiedenen Ländern gezeigt, erstmalig auch in Deutschland. (Auf der Veranstaltung läuft der Film in Englisch mit deutschen Untertiteln)

Der Film zeigt, ganz im Stil eines Bühnenstückes, das Treffen zweier Familien, nach einer Vergewaltigung mit tödlichem Ausgang. Die Eltern der ermordeten jungen Frau treffen auf die Angehörigen des inhaftierten Mörders, der mit seiner Schilderung des Vorgefallenen auf einer Leinwand eingeblendet wird, wie auch einige Szenen des Tatverlaufs.

Nach schweren Gewalttaten ist der Schmerz in allen Betroffenen oft enorm hoch und das Bedürfnis gehört und gesehen zu werden sehr stark, insbesondere auf Seiten der Überlebenden oder Hinterbliebenen von Gewaltstraftaten.

Die im Rahmen der Restorative Justice (auch Heilende Gerechtigkeit) eingesetzten Konferenzen und Kreismodelle bilden einen Rahmen, der eine Zusammenkunft zwischen den Tatverantwortlichen, deren Angehörigen sowie den Geschädigten und deren Angehörigen unter Begleitung ermöglicht. Sie schaffen einen Ort, an dem Dialog geschehen und Gefühlsintensität gewandelt werden kann.

Vor dem Film möchten wir einen kurzen Überblick über die Philosophie und Praxis von Restorative Justice geben und der Vielzahl von Möglichkeiten und das es dabei nicht nur um schwere Straftaten gehen muss. Nach dem Film öffnen wir den Raum für gemeinsames Diskutieren. Eingeladen sind alle, die sich für das Feld der Restorative Justice interessieren.

Der Flyer zur Veranstaltung kann hier heruntergeladen und gern an Interessierte weitergeleitet werden.

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Europäische Ethnologie, Mohrenstraße 40/41, 10117 Berlin, Raum 311 (3. OG)

Termin: Samstag, der 25. November 2017

Beginn: 16:30 Uhr / Ende: 20:00 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenlos!

Als Gastgeberin und Gastgeber der Veranstaltung wird diese begleitet von Annett Zupke (CNVC zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Empathie Coach und Restorative Circles Praktizierende) und Dr. Oliver Jacob (Mediator in Strafsachen, Seminare zum Thema Restorative Justice und Täter-Opfer-Ausgleich). Für eine bessere Planung bitten wir vorab um eine Anmeldung per Mail: annett@annett-zupke.de

Wir freuen uns auf regen Austausch!