Was, wenn Liebe, Mitgefühl und Vergeben uns gesellschaftlich stärker in unserem Handeln leiten würden auch oder gerade nach extrem schwierigen Erfahrungen?

Der Fundraiser 2019 gibt die Möglichkeit wöchentlich eine E-Mail zu erhalten, die Inspirationen rund um Liebe, Frieden, Mitgefühl und Vergebung enthält und mich in einem meiner nächsten Projekte zum Thema Restorative Justice unterstützt.

Wobei unterstützt du?

Gemeinsam mit meiner Kollegin Judith Kohler planen wir für Dezember 2019 eine Woche der Restorative Justice (Heilsame Gerechtigkeit, Marshall Rosenberg sagt in einem seiner Bücher: „Restorative Justice ist angewandte GFK.“) in Berlin, um diesen Ansatz stärker im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern. Wir konnten zu unserer Freude die Urania als Veranstaltungsort gewinnen.

Was soll in der Urania anläßlich der Woche der Restorative Justice geschehen?

* die deutschsprachige Ausstellung des Forgiveness Projects  wird gezeigt. Sie umfasst Geschichten von Menschen aus verschiedenen Ländern, denen durch Gewalt anderer schweres Leid widerfahren ist. Menschen, die einen Weg für sich gefunden haben, mit dem Erlebten so umzugehen, dass sie wieder gestärkt im Leben stehen. Näheres zur Ausstellung kannst du HIERerfahren.

* drei Filmabende mit Dokumentarfilmen rund um Restorative Justice und Restorative Praktiken zeigen

* eventuell zwei begleitende Rahmenveranstaltungen u.a. mit Expertengespräch organisieren

Für diese Veranstaltungsreihe versuchen wir nun auf verschiedenen Wegen, Sponsoren zu finden, die uns bei der Realisierung unterstützen wollen. Durch den Fundraiser per E-Mail-Inspiration erhoffen wir uns die geplanten Kinoveranstaltungen zu finanzieren.

Hast du Lust, unser Projekt zu unterstützen? Dann führe bitte die folgenden 3 Schritte aus:

  1. Schritt: Klicke hier an, um dich unten mit deiner E-Mail Adresse einzutragen, damit du in den Verteiler aufgenommen wirst.

2. Schritt: Überweise bitte 26, 52 oder 104 Euro (wenn du mehr geben kannst, freuen wir uns natürlich auch :-)) auf das folgende Konto:

Judith Kohler
GLS Bank
DE88430609671109001301
BIC GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Remembering-Fundraiser

3. Schritt: Sende eine E-Mail mit deiner Postadresse an Judith, damit sie dir eine Rechnung ausstellen kann:  jkohler@irp-berlin.de

Deine E-Mail Adresse wird von uns ausschließlich für diesen Fundraiser verwendet. Mit Ende der E-Mail Reihe im Dezember 2019 wird deine E-Mail Adresse aus dem entsprechenden Verteiler gelöscht.

Wenn du zudem und über den Dezember 2019 hinaus zwei bis drei Mal im Jahr über Aktivitäten im Bereich Restorative Justice informiert werden möchtest, dann trage dich bitte H I E R mit Namen und E-Mail Adresse ein.

Herzliche Grüße
Annett & Judith