Was, wenn Liebe, Mitgefühl und Vergeben uns gesellschaftlich stärker in unserem Handeln leiten würden, statt Polarisierung, Angst und Bestrafung?

Auch 2020 gibt es wieder die Möglichkeit uns durch einen Fundraiser finanziell zu unterstützen. Du erhältst von uns wöchentlich eine E-Mail, die Inspirationen (ein Zitat, ein Gedicht, ein Lied und eine kleine Aufgabe) rund um die Themen Gewaltfreie Kommunikation, Liebe, Frieden, Mitgefühl und Vergebung enthält. 

Wer sind wir?

Gemeinsam mit meiner Kollegin Judith Kohler habe ich im Herbst 2019 das Institut für Restorative Praktiken gegründet. Kurzfristiges Ziel unserer Organisation ist es, die Ansätze der Restorativen Praktiken und der Restorativen Justiz in Deutschland bekannter zu machen.

In beiden Ansätzen wird das Augenmerk auf das Geflecht der Beziehungen untereinander gelegt. Dabei wird die Kraft der Gemeinschaft gestärkt sowie ein Umgang mit (auch schmerzvollen) Konflikten trainiert, der den Fokus auf die Bedürfnisse der Beteiligten legt, um die Dinge wieder zu richten. Vor allem gemeinsam im Kreis wird dann nach Wegen gesucht, wie angeschlagene und verletzte Beziehungen geheilt werden können. Für mehr Sicherheit, ein gestärktes Selbstbewusstsein und höheren Zusammenhalt in Gemeinschaften.

Wobei unterstützt du uns 2020 durch deinen finanziellen Beitrag?

Restorative Justice und Restorative Praktiken werden bereits im Englischsprachigen Raum erfolgreich angewendet und zwar schon seit vielen, vielen Jahren. Wir möchten von den erfahrenen Praktizierenden lernen und sie interviewen.

Was soll mit diesen Interviews geschehen?

Diese Interviews sollen in schriftlicher Form, als Audio oder auch als Video so aufbereitet werden, dass auch Menschen ohne Englischkenntnisse aus diesem reichhaltigen Schatz lernen können.

Vielleicht entsteht aus den Interviews auch ein so genannter Online Summit, d.h. wir spielen eine Woche lang täglich einige Interviews ab, die dann kostenlos angesehen werden können. Die genaue Form steht und fällt tatsächlich damit, wie wir die Finanzierung realisieren.

Hast du Lust, unser Projekt zu unterstützen? Dann führe bitte die folgenden 3 Schritte aus:

  1. Schritt: Klicke hier an, um dich unten mit deiner E-Mail Adresse einzutragen, damit du in den Verteiler aufgenommen wirst.

2. Schritt: Überweise bitte 26, 52 oder 104 Euro (wenn du mehr geben kannst, freuen wir uns natürlich auch :-)) auf das folgende Konto:

Institut für Restorative Praktiken
GLS Bank
DE 33 4306 0967 1035 7476 00
BIC GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Remembering-Fundraiser

3. Schritt: Sende eine E-Mail mit deiner Postadresse an Judith, damit sie dir eine Rechnung ausstellen kann:  jkohler@irp-berlin.de

Deine E-Mail Adresse wird von uns ausschließlich für diesen Fundraiser verwendet. Mit Ende der E-Mail Reihe im Dezember 2020 wird deine E-Mail Adresse aus dem entsprechenden Verteiler gelöscht.

Herzliche Grüße
Annett & Judith